Herbstmädchensprache

Kürzlich habe ich diese lieben Zeilen bei Frau Frische Brise gelesen und dachte prompt sowas muss ich hier auch unbedingt aufschreiben…

Das Herbstmädchen quasselt nämlich in einer Tour, mit ihren 20 Monaten auch schon ganz schön viel und sehr verständlich. Aber es gibt sie einfach, diese oberniedlichen Wörter…

Klopapier – Loppa

Schneiden – laaaleeee

Ohren – Ohrli

Kleid – Leidl

Rad – Ralle

Stuhl – Dui (weil bayerisch „Stui“)

Nochmal – Nonne

Tante – Dadde

Zusammen – Samme

Helena – Hella

Zuschauen – zussa

der Lachsatz heute: „zickezackehühnerkacke“ den muss ihr wohl eine der Omas gelernt haben.

IMG_0664_2

Advertisements

Ein Kommentar zu “Herbstmädchensprache

  1. Pingback: Herbstmädchensprache | Holzhütteneinblicke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s