Sandiges

Ein großer Sandkasten hat bisher noch in unserem Garten gefehlt. Aber jetzt haben wir das Herbstmädchen glücklich gemacht. Und uns auch irgendwie… Es kann nämlich mitunter sehr meditativ sein, Sandkuchen zu backen. 

Erst haben wir alte Baumstämme besorgt und ein bisschen gegraben, damit diese auch guten Halt haben. Dann ein Unkrautvlies in die Mitte gelegt, fixiert und Sand drauf. Viel Sand. Sonnensegel drüber, Herbstmädchen rein – fertig! 

     

Advertisements

8 Kommentare zu “Sandiges

  1. Pingback: Paradies – Naturgarten für Kinder | Holzhütteneinblicke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s