Erntegeschichten

Seit Wochen kaufen wir nun fast kein Obst und Gemüse, so hab ich mir das vorgestellt. Ich muss sagen, ich bin ja schon ein bisschen stolz… Deshalb dürft ihr nun viele Fotos sehen! Schließlich muss ein bisschen angeben schon sein!            

Advertisements

3 Kommentare zu “Erntegeschichten

  1. Auf jeden Fall darf ein bisschen angeben sein! :-) Das sieht ganz klasse aus.
    Wir haben in unserem Garten (wohnen zur Miete) nur ein kleines Beet und die Schnecken haben mir 2x meine Zucchinipflanze weggefressen und meine Tomaten
    brauchen noch. Daher gibt es dieses Jahr fast nix..zu meinem Leidwesen. Ich hoffe immer noch, dass wir irgendwann einmal einen eigenen Garten bekommen und dann werde(würde) ich auch sofort einiges anbauen. Letztes Jahr gab es auch schon mal einiges und es macht solchen Spaß dann zu ernten..abgesehen davon, dass man weiß „woher“ es kommt.
    Es macht richtig Spaß eure Gartenentwicklung (und alles andere) hier mitzubeobachten. ;-)
    Schön, dass du bloggst!

    Liebe Grüße, Maike

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s