Montessori

Ich bin ja bereits seit der Geburt des Herbstmädchens von vielen Ansatzpunkten der Montessori-Pädagogik angetan. Daher war klar, wenn irgendwann Fremdbetreuung dann nur in einer Montessori-Einrichtung (sofern natürlich das Zwischenmenschliche dort auch passt). Waldorf oder Waldkindergarten gibt es in unserer Gegend leider nicht. Ich hatte bereits kurz erwähnt, dass wir uns dazu entschieden haben, das Herbstmädchen ab Herbst in das Kinderhaus hier in der Gegend zu geben. Lange habe ich gehadert ob sie mit zwei vielleicht doch noch zu jung ist.

Diese Woche war „Schnupperwoche“ und es war so toll. Wir hatten so einen Spaß und das Herbstmädchen hat mich dort gar nicht gebraucht. Ich konnte mich also auch mal ungestört unterhalten oder alleine auf die Toilette gehen. Jeden Morgen im Auto hat sie schon gesungen „Kinderhaus fahren, Kinderhaus fahren“ und hat mich gefragt ob ihre Freundin F. auch dort ist.

Vor der Geburt war ich mir sicher, sie erst sehr spät fremdbetreuen zu lassen. Aber so ändern sich Ansichten. Wenn es passt, dann passt es.

Gerade macht sie eh einen großen Schritt nach dem anderen. Es ist wirklich herrlich ihr zuzusehen. Wie konzentriert sie Aufgaben erledigt oder in ihr Spiel vertieft ist. Welche Zusammenhänge sie erschließt und was für ein Wahnsinnsgedächtnis sie hat. Oft zählt sie die Namen von allen auf, die sie kennt und wird dabei nicht müde. Oder sie zählt ihre Zehen und Finger. Singt Kinderlieder und tanzt.

Vielleicht macht sie schon ganz eigenständig, einiges versucht sie und wenn sie nicht weiterkommt bittet sie um Hilfe. Sie macht mich wirklich stolz und ich freue mich auf die kommende, spannende Zeit.

IMG_3380

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s