18. Schwangerschaftswoche

Noch immer völlig unwirklich, dass da ein zweites kleines Wunder in mir heranwächst. Nicht mehr ganz so unwirklich wenn es von innen ganz sanft und vorsichtig anklopft. Oh, was für ein wundervolles Gefühl, wie sehr ich es vermisst habe.

Was ich nicht vermisst habe, ist diese schreckliche Abgeschlagenheit. Erst die extreme Übelkeit und nun eine dicke Erkältung die auch nach drei Wochen nicht verschwinden mag. Mein Körper hat wohl gerade anderes zu tun, als meinen Husten zu verarbeiten.

Aber natürlich hält man das als (werdende) Mama aus. Hauptsache dem Baby gehts gut. So ist das nunmal. Eigene Bedürfnisse werden hinten angestellt. Schon mit den Schwangerschaft in der Hand und ich denke das wird noch viele viele Jahre dauern bis ich wieder an erster Stelle stehe. Natürlich darf man sich dabei auch selber nicht vergessen. Das ist jedoch oft gar nicht so einfach. Mal sehen, wie es mir gelingt in der nächsten Zeit.

Das Bäuchlein ist schon ordentlich und ich kann definitiv nicht mehr verleugnen ein kleines Wunder unterm Herzen zu tragen. Nächste Woche habe ich Kontrolle und noch schwanken wir sehr ob wir uns überraschen lassen oder doch mal kurz nachgucken ob es ein Mädchen oder ein Junge ist. Das Herbstmädchen sagt es ist ein „Bubibaby“. Na, wir sind gespannt. Die Namenssuche gestaltet sich schwierig, ein Mädchenname würde schon ziemlich sicher feststehen, aber beim Jungen wird es wirklich schwer.

Das Herbstmädchen ist sehr lieb mit mir und dem Babybauch, will einige Male am Tag „das Baby angucken“ oder „hören“ und legt ganz vorsichtig ihre kleinen Patschehändchen auf meinen Bauch. Wie sehr ich diese Momente liebe und genieße.

Kleines Maiwunder, wir freuen uns sehr auf dich und jetzt wachse und gedeihe weiter prächtig.     

Advertisements

6 Kommentare zu “18. Schwangerschaftswoche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s