Halbzeit – 21. Schwangerschaftswoche

Wie kann das sein? Warum verrinnt die Zeit so schnell? Oh, dieses kleine Wunder in meinem Bauch, schon seit 140 Tagen. Und noch weitere 140 Tage liegen vor uns. Es ist so schön, diese zarte Stupsen dass ich nun mehrmals täglich spüren darf.

Ich versuche wenigstens einmal täglich mich ganz auf meinen Bauch und das kleine Wunder darin zu konzentrieren. Gar nicht so einfach, mit wuseligem Kleinkind im Alltag.

Vorzubereiten ist gar nicht so viel, auch wenn es mich in den Fingern juckt. Klamotten haben wir sicherlich alle und auch sonst benötigen wir kaum etwas neues. Umstandssachen habe ich mir von zwei ganz tollen Freundinnen ausgeliehen. Ich stehe im Kontakt mit der Hebamme, bin im Geburtshaus angemeldet und finde es unglaublich, dass schon im Mai die Geburt sein soll.

Das Herbstmädchen streichelt ganz oft täglich über meinen Bauch und sagt, sie hat das Baby lieb und freut sich. Ich hoffe das sieht sie auch noch so, wenn das kleine Würmchen auf der Welt ist. Noch stillt sie übrigens einmal täglich, ich bin gespannt wie es weitergeht mit unserer Stillbeziehung. Ich denke, das wird sich alles ganz hervorragend einpendeln, wenn sie sich selbst abstillt ist das gut, wenn nicht, dann ebenfalls. Ich überlasse es ihr alleine.

Ansonsten muss ich mich schon oft ausruhen und die Füße hochlegen, der Kreislauf ist nach der langen Phase der Übelkeit und danach die wochenlange Erkältung einfach nicht ganz oben. Das dauert vermutlich einfach. Zum Glück habe ich viel Unterstützung, vor allem durch den Liebsten, und so kann ich mir immer wieder ein paar Minuten Auszeit nehmen. Meine Hochachtung vor allen Schwangeren die Vollzeit arbeiten oder die Schwangerschaft mit Kleinkind alleine durchziehen.

IMG_6075

Ach… und noch ein kleines Geheimnis möchte ich euch verraten. Als Dank für eure Treue hier auf dem Blog. Das Herbstmädchen bekommt einen kleinen Bruder. Ist das nicht toll? Wir sind absolut begeistert und total verliebt.

Advertisements

9 Kommentare zu “Halbzeit – 21. Schwangerschaftswoche

  1. Ein kleiner Bruder, wie toll :)
    Ich freue mich so sehr für euch und wünsche dir eine wundervolle restliche Schwangerschaft :)
    Dein Blog bringt mir immer so viel Freude! <3

    Gefällt mir

  2. Hallo,

    ganz herzlichen Glückwunsch zur Halbzeit. Vor lauter eigenem Kindersegen komme ich kaum noch zum Bloglesen. Umso mehr freue ich mich für euch, dass ihr nochmal ein kleines Wunder bekommt. Was gibt es Schöneres?

    Grüße von Lamasus mit Minilama und den beiden Babylamas, ihren drei unter drei, die ihr Leben wundervoll machen

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s