Herbstmädchensprache

„Danke das ist lieb aber ich hab keinen Hunger“

Während sie zwischen ihren Zehen pult „Das ist mein Lieblingsschmutz“

„Oma, ich hab dir was gebrungen“ (gebracht)

Zu ihrem Bären, als wir die erste Windelfreie Nacht antraten: „Bärli, denkst du eh dran, dass du nur eine Unterhose anhast, ja?“

„Oma du musst nicht weinen, wenn ich jetzt heimgeh, ich hab morgen wieder Zeit, da komm ich. Dann bist du glücklich“

Weitere Ergüsse des Herbstmädchens könnt ihr hier und hier nachlesen.

IMG_8237

Advertisements

2 Kommentare zu “Herbstmädchensprache

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s