Paradies – Naturgarten für Kinder

Ich hoffe mein kleines Mädchen empfindet es ähnlich. Aber immer wenn ich im Stuhl sitze und das Herbstmädchen beim spielen beobachte, denke ich mir. Ein Paradies ist das hier. Für uns Eltern und vor allem für ein Kind muss es toll sein. Mit großen Garten, unendlich viel Platz, ordentlich Matschepampe, Oma und Opa nebenan und immer wieder Gartenaction, dazu ein großer Fuhrpark (Trettraktor, Laufraud, Dreirad etc)

IMG_8585IMG_8589

Wenn man einen Garten oder einen großen Balkon/Terasse zur Verfügung hat und Lust darauf diese Kindgerecht zu gestalten, dann finde ich folgende Sachen wirklich empfehlenswert:

Matschküche – es muss auch keine kompliziert gebaute sein, hier tut es einfach ein kleines Tischchen und ein paar Töpfe. Es gibt natürlich auch ganz tolle Versionen, hier habe ich schon einige Anregungen gesammelt und versucht umzusetzen.

Sandkasten – dazu noch Bagger, Schaufeln, Schüsseln, Schubkarre. Fertig. Über die Baumstämme balanciert das Herbstmädchen auch total gerne. Also zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

Spielhäuschen – wir haben im letzten Jahr ein Wahnsinnsschnäppchen gemacht und unser Traumspielehäuschen für 50€ auf E*bay Kleinanzeigen gefunden. Das Herbstmädchen liebt es.

IMG_8245IMG_4708

Eine Schaukel ist für uns auch noch ganz wichtig, oft schaukelt das Herbstmädchen eine halbe Stunde am Stück und quietscht vor Vergnügen. Unsere tolle riesige Schaukel hat der Opa gebaut.

IMG_8803

Ansonsten haben wir noch ein Vogelhäuschen im Winter, dass das Herbstmädchen immer befüllen darf. Dort kann man auch ganz prima Vögel beobachten. Wir sind schon so manches Mal mit unserem Bestimmungsbuch dort gesessen und haben die Vögel gezählt.

Dann gibt es in unserem Garten natürlich noch unsere Tiere, die wir meistens zusammen versorgen. Ob es nun kämmen oder Heu holen ist. Das Herbstmädchen ist immer mit eingebunden. Ebenso im Gemüsegarten, das Herbstmädchen darf säen und ernten. Und spätestens im nächsten Jahr bekommt sie ihr eigenes kleines Beet.

Sie darf sich ungeniert dreckig machen, trägt halt bei Mistwetter ne Matschhose und Gummistiefel.

So einen Kinderspielparadiesnaturgarten kann man natürlich beliebig erweitern. Wir haben da noch so einiges geplant. Unter anderem soll im nächsten Jahr ein Weidentipi entstehen. Einen Barfußpfad oder eine Wasserspielstelle fänd ich noch toll. Ebenso einen alten, großen Baum zum klettern. 

Wer noch Ideen und Anregungen sucht, den verweise ich gerne noch einmal auf Pinterest, hier ist meine Sammlung. Wer auf F*acebook aktiv ist, kann auch gerne in die Gruppe „Naturgarten Kids Outdoor“ kommen, dort gibt es auch ganz viele tolle Bilder und Ideen. Und lustigerweise habe ich auf dem Blog „Nestling“ gestern einen ähnlichen Artikel entdeckt.

Advertisements

6 Kommentare zu “Paradies – Naturgarten für Kinder

  1. Meine drei Jungs sind mit ihren 4,7 und 10 Jahren schon älter, aber ich habe gänzlich auf Planung bezüglich des Naturgartens verzichtet und bin immer wieder neu erstaunt darüber, wie sich meine Jungs und meine Nichte alles selbst erarbeiten und ihren Tag so gestalten.
    Baumhaus, haben sie selbst gebaut unter einer alten Hasel und ein Tipi mit dem Opa aus Schwartenbrettern.
    Barfußpfad legen sie sich auch gerade selbst aus Moos, Zapfen, alles mögliche (ohne zu wissen, das sich das Ding Barfußpfad schimpft).
    Ein großer Tierfriedhof ziert das Wäldchen.
    Sie legen ihre eigenen Gärten an den unmöglichsten Stellen an und manchmal auch in unserem Nutzgarten …
    … mich brauchen sie nicht wirklich als Inspirationsquelle und es ist toll so!

    Nicht wirklich hilfreich, aber für mich war genau das Freiheit als Kind und meine dürfen alles nun auch so erleben, teilweise sogar an den gleichen intressanten Stellen wie ich als Kind :D

    Liebe Grüße,
    Helena

    Gefällt mir

  2. Ihr habt da wirklich ein Paradies! Wir haben direkt zuhause leider keine Möglichkeit draußen zu sein, kein Garten, kein Balkon, aber wir sind natürlich trotzdem viel draußen unterwegs und haben seit letztem Jahr einen Schrebergarten, der hoffentlich bald noch ein bißchen paradiesischer wird als er ohnehin schon ist … Matschküche steht, ein Sandkasten folgt ganz bald und der Rest wird sich ergeben … Ein bißchen planen, ein bißchen den Dingen seinen Lauf lassen ist meine Devise :-) Genießt euren Sommer, so gerne würde ich mal vorbeikommen!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s