Liebes Maikäferchen

Wir warten ganz sehnsüchtig auf dich. Alles ist bereit, wir stehen in den Startlöchern. Aber du darfst dir natürlich die Zeit nehmen die du brauchst. Such dir deinen Geburtstag selber aus, wir freuen uns schon sehr auf dich, auf die Geburt, auf unseren ersten Moment.

Eine gute Bekannte hat mir vor kürzlich sehr bewegende Zeilen geschickt, ich möchte sie gerne mich euch teilen:

„Die sanfte Geburt“ 

Vor dem Augenblick der Geburt,

diesem so empfindsamen Moment,

sollten wir die allergrößte Hochachtung haben.

Hier geschieht etwas, das so wenig greifbar ist,

wie das Erwachen am Morgen.

Das Kind ist auf der Schwelle zwischen zwei Welten.

Es zögert…

Nicht stören. Warten. Es ist die Morgendämmerung.

Störe nicht jenes Morgenrot, das sich großartig

und majestätisch über alles breitet. Warte, warte.

Wie langsam, wie gewichtig vollzieht sich der Übergang.

Dieses Kind erwacht zum ersten Mal.

Es ist noch mit einem Fuß im Reich der Träume,

der andere stößt schon an die Bettkante.

Es verläßt die Ewigkeit und springt in die Zeitlichkeit:

Das Kind hat begonnen zu atmen.

Frédérik Leboyer

IMG_9377

Advertisements

7 Kommentare zu “Liebes Maikäferchen

  1. Nun bin ich ganz bewegt: was für ein wunderbarer Text und welch‘ schönes Foto! Vielen Dank für’s Teilen.
    Alles, alles Gute für die Geburt.
    Liebe Grüsse
    Eva

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s