Holzhüttengemüse

Mein Muttertagsgeschenk hat mich dieses Jahr besonders gefreut. Keine Blumen im klassischen Sinn. Sondern ein Stück gefräster Rasen. Dorthin kommt nun schon in diesem Jahr ein Teil unserer geplanten Wildobsthecke und ein Blühstreifen für Bienen und anderes Getier. Leider haben wir uns ziemlich spät im Jahr dazu entschlossen nun doch gleich zu starten und nicht bis 2017 zu warten. Hauptgrund ist der Windschutz. Den es hier einfach nicht gibt.

IMG_9507

Unsere Tomaten – ich wollte ja nur fünf Stück dieses Jahr, jetzt sind es doch wieder knapp 20 – dürfen nun täglich Frischluft schnuppern und nach den Eisheiligen auch endlich ganz raus.

IMG_9508

Gestern waren wir insgesamt sehr fleißig im Garten. Ich habe vormittags nochmal Rote Bete und Pastinaken nachgesät und den vorgezogenen Mais eingebaut. Der Liebste hat am Abend Buschbohnen gesät und die Töpfe für die Tomaten vorbereitet. Am fleißigsten war jedoch das Herbstmädchen, zusammen mit der Oma hat sie auf unserem Acker neben der Streuobstwiese Bohnen, Zwiebeln, Karotten gesät, 2 Stunden lang. Leider gibts davon kein Foto, denn sie war komplett braun von oben bis unten. Und hatte einen wahnsinnigen Spaß. Auf dem Acker steht dieses Jahr auch ein Tomatenhäuschen und eine große Bienenwiese ist angesät. Alles in Zusammenarbeit mit den Schwiegereltern. Ich bin ja so gespannt ob das alles klappt und wie es im Hochsommer aussieht wenn alles blüht.

IMG_9512

Advertisements

2 Kommentare zu “Holzhüttengemüse

  1. Was für ein einzigartiges Muttertags Geschenk, toll. Auch wir haben am Wochenende unser Foliengewächshaus aufgebaut, konnten den Garten aber nicht genießen. Wir mussten am Muttertag unseren treuen Schäferhund Arco nach schwerer Herzkrankheit für immer einschlafen lassen.
    Aber ich freue mich über Deine Bilder und wie viel Ihr doch immer schafft. 20 Tomaten eine stolze Summe, bei mir sinds jetzt bloß 2 nachdem die dritte an der Kasse plötzlich das Doppelte kosten sollte. Ich hoffe auf ein gutes Gartenjahr und viel Ablenkung durchs garteln.
    Liebe Grüße Simone

    Gefällt mir

  2. Wir bekommen vom „Schwiegervater“ ein paar Tomatenpflanzen geschenkt. Bei ihm sind zu viele was geworden und alternativ wollte er sie kaputt machen. Da bei meinen Eltern und Oma noch Platz im Garten ist, pflanze ich sie nun dort hin. Dann gibt’s ein paar Weck Gläser mehr mit Tomatensoße für den Winter ;-)

    Ihr habt einen echt schönen Garten :-)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s