1 Monat Maikäferchen

Heute vor einem Monat stand ich auch hier am Computer – und veratmete schon die ein oder andere Wehe. Ein paar Stunden später war er dann hier bei uns – der kleine Maikäfer.

Unser aller Herz hat er im Sturm erobert. Der letzte Monat allerdings war sehr anstrengend und tatsächlich hätte ich nicht gedacht dass er uns so arg fordern würde. Aber so ist es nunmal. Die Geburt ging ja sehr sehr schnell, vielleicht zu schnell für den kleinen Wurm. Er kämpft. Mit sich, mit der Welt und mit den Pupsen. Aber wir stehen im bei, er wohnt quasi auf uns. Bekommt allen Körperkontakt und all die Liebe die er braucht und so sehr verdient.

In den – wenigen – entspannten, wachen Momenten kommt ihm aber auch schon mal ein Glucksen oder gar ein Lächeln über die Lippen. Und das entschädigt.

Er scheint sehr besonders zu sein – ich bin gespannt wie er sich weiter entwickelt und freue mich darauf weiter ein Teil seines Lebens zu sein. Zum Glück ist er Kerngesund und hat nur gerade einen etwas holprigen Start. Aber zusammen werden wir das sicher gut meistern.

Zauberhafter kleiner Mann – du bist toll so wie du bist! 

IMG_0570

Hier könnt ihr meine Gedanken zu 1 Monat Herbstmädchen nachlesen.

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “1 Monat Maikäferchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s