Spielen mit fast 3

Wir haben Spielzeug. Viel davon. Obwohl wir seit jeher darauf achten nur ausgewählte und wenige Dinge anzuschaffen. Das meiste gebraucht oder noch aus der eigenen Kindheit. Die wenigen gekauften Dinge alle aus Holz und von Öko-Herstellern.

Die Spielzeuge ändern sich natürlich mit dem Lauf der Zeit. Anfangs so. Dann so. Und heute, also mit fast 3 Jahren hat das Herbstmädchen folgende Dinge, mit denen sie am Liebsten spielt:

Kinderküche.

Dort kocht sie, rührt, schnippelt und macht Picknick mit ihren Puppen. Wenn sie nen „Lauf“ hat, ist sie schonmal ein Stündchen beschäftigt. Am tollsten ist das natürlich mit einer Handvoll echten Nudeln oder Linsen. Holzschneideobst liebst sie schon seit ihrem ersten Geburtstag und es ist immer wieder interessant. Ebenso, aufdecken. Tischdecke, Teller, Tassen, Blümchen. Eine Freude ihr dabei zuzusehen.IMG_1197Puppenecke.

mit Bettchen, Wäschekorb, Wäscheständer. Puppen und Bären.

Vor allem der Wäscheständer findet großen Gefallen. Mit Wäscheklammern Puppenkleider aufhängen macht anscheinend richtig Laune. Ebenso die Puppen und Bären zu wickeln und zu stillen.

IMG_1239Puzzle und Spiele

Quips, Obstgarten, Aquarium, Memory, Bilderschlange, Colorama, Fädelspiele – all das macht ihr immer wieder großen Spaß.

IMG_2083Mal/Bastelzubehör

Holzstifte, Wachsmaler, Malkaste, Schere und Kleber. Dazu Papier. Weißes und buntes und schon ist sie glücklich. Manchmal mag sie nun auch schon Bilder ausmalen. Da darf sie sich am PC ein Motiv aussuchen und freut sich immer sehr.

Ostheimer und Schleich

damit baut sie (meistens zusammen mit uns) große Spielelandschaften. Wald, Wiese, Wasser. Die stellt die Tiere auf, alle bekommen zu essen und zu trinken. Die Babytiere dürfen an der Mamabrust trinken und so weiter…

Diese Sachen hat das Herbstmädchen dauerhaft zur Verfügung. Was ich jetzt aufzähle, wechselt alle paar Wochen, weil wir festgestellt haben, dass es dann wieder so richtig interessant ist.

Lego Duplo und Playmobil. Damit kann sie wirklich ewig spielen. Am liebsten setzt sie alle Figuren an einen Tisch und deckt auf. Wenn sie fertig ist, wirft sie alles um und beginnt von vorne. Welche Feinmotorik sie dazu braucht um diese kleinen Tellerchen aufzudecken. Ich bewundere sie da für ihre Geduld.

Für eine weitere „Rotation“ möchten wir nun noch etwas zu ihrem Geburtstag anschaffen. Wir schwanken noch zwischen einer Brio-Bahn und Kappla Steinen. Die würden dann mit Duplo und Playmobil rotieren. Immer für ein paar Wochen, wie schon erwähnt.

Im Kinderzimmer hat sie noch ein Puppenhaus, das auch phasenweise mehr oder weniger interessant ist, und diverse Fahrzeuge. Autos, Traktoren, Bagger. Auch die liebt sie immer wieder.IMG_2081IMG_9439Insgesamt kann ich feststellen, dass sie Phasen hat. Drei Wochen ist Lego Duplo absolut uninteressant, dann wieder wird wochenlang nur damit gespielt. So ist es mit allen Sachen. Gerade befinden wir uns in einer Bücherphase und das Herbstmädchen möchte am Liebsten den ganzen Tag vorgelesen bekommen. Ich finde es beeindruckend welche Phantasie sie mit knapp drei Jahren schon hat, welche „unsichtbaren“ Dinge in ein Spiel mit einbezogen werden und was sie aus vorhandenen Sachen macht.

Was ich noch besonders betonen möchte – natürlich geben wir ihr die Möglichkeit mit Spielzeug zu spielen. Aber, am Liebsten ist sie einfach in unser Alltagsgeschehen eingebunden. Wäsche falten, Geschirrspüler ausräumen, Gemüse schneiden. Dieses Zusammen bedeutet uns alles viel.IMG_8539

Advertisements

6 Kommentare zu “Spielen mit fast 3

  1. Ui, ihr habt wirklich viel. Wir leben da reduzierter, das fällt mir auch immer bei Freunden auf. Aber ich kann es bestätigen, M. hat auch immer Phasen. Wobei, und das war schon immer so, er am liebsten mit den Dingen aus unserem Erwachsenenalltag spielt. Sei es, irgendwas aus der Küche, ein dickes Seil mit Karabiner, was wir eigentlich für die Hängematte brauchen, unsere Decken oder der Schraubendreher vom Papa.
    Grüßle!
    Caro

    Gefällt mir

  2. Das letzte Bild liebe ich besonders :-)) Es spiegelt den Alltag mit Kleinkindern wieder und es tröstet mich, dass es anderswo auch so aussieht ;-) Wir sind ja schon zeitlich weiter (fast 6 und 8Jahre) aber dieses Kinderchaos gibt’s heute auch noch hin und wieder in abgeschwächter Form. ;-)
    Die Kinderküche finde ich ganz traumhaft und ich lese sooo gerne bei dir mit. Es ist so schön zu sehen wie du die Kleine und nun auch den Kleinen in alles einbeziehst-soo wertvoll für die Kinder!

    Ich wünsche dir ganz viel Kraft und gaanz viel Gutes!
    Liebe Grüße mal zwischendurch von
    Maike

    Gefällt mir

  3. Liebe Sabrina,
    toll finde ich, dass du nach den Bildern, wo alles aufgeräumt oder ein bisschen bespielt aussieht, auch eines zeigst, wo so „richtig“ gespielt wurde.
    So sieht es bei uns fast jeden Tag aus, wobei die beiden Mädels hier 7 Jahre und 10 Monate alt sind. Bei uns tut sich gerade ein neues „Problem“ auf, nämlich, das die Ältere unbedingt wieder mit den Sachen spielen möchte, mit denen sie vor Jahren gespielt hat und die wir aufbewahrt haben fürs nächste Kind. So sehen wir unsere Große auf ihrem Hüpf-Pferd durch die Wohnung hopsen und Stoffbücher lesen.

    Wie machst du das mit dem Aufräumen? Damit es so aussieht, wie auf den ersten Bildern.

    Schönen Sonntag und herzliche Grüße
    SANDRA

    Gefällt mir

  4. Liebe Subs, ich lese schon so lange und gerne bei dir. Und jetzt noch viel lieber, ist meine kleine Krabbe doch nur wenige Wochen vor deinem Maikäferchen geboren. Schreib weiter so liebevoll und interessant von deinen kleinen Schätzen, eurem Haus und dem wundervollen Garten. Ich freue mich über jeden Beitrag. Liebste Grüße

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s