Bedürfnis… orientiert…

Das sagt sich so einfach. Wir „erziehen“ unsere Kinder Bedürfnisorientiert.. Aber was genau soll das heißen?

Ich kann euch nur von unserem Wochenende berichten. Am Sonntag sollte es auf eine tolle Hochzeit gehen. 1,5 Stunden Fahrzeit von hier, alles geplant, Outfits bereit, das Herbstmädchen voller Vorfreude. Bereits in den frühen Morgenstunden musste das Maikäferchen aber ganz viel weinen. So viel, dass wir uns Mittag dazu entschieden haben, die Hochzeit schweren Herzens abzusagen. Denn das Bedürfnis unseres Babys war nunmal nicht lange Autofahren, viele fremde Menschen und laute Musik. Nein, eher ganz viel Mama und Ruhe. Genau das haben wir ihm dann auch gegeben.

Seitdem quält er sich aber insgesamt wieder sehr. (Was bei seiner rasanten Entwicklung aber auch kein Wunder ist. Seit Samstag dreht er sich zuverlässig auf den Bauch und übt hochkonzentriert greifen. Mit 3 Monaten.  – Mach langsamer Zwerg – )

Also heißt es in den letzten Tagen, viel viel kuscheln, wenig Reize von außen (denn das verträgt er gar nicht gut), tragen und einfach für ihn da sein.

Processed with VSCOcam with f2 preset

IMG_3020

Advertisements

7 Kommentare zu “Bedürfnis… orientiert…

  1. Da könnten sich einige eine dicke Scheiben abschneiden! Wir haben es bei unseren 6 Söhnen auch nicht anders gehandhabt. Durfte mir deswegen, oft genug anhören wie sehr wir die Kinder verwöhnen! “ Lass sie schreien, die beruhigen sich auch wieder…….“
    Wievielen Würmchen wird in solchen Momenten mal schnell ein Zäpfchen verabreicht!!!

    Gefällt mir

  2. Mich nervt im Moment vor allem diese Gejaule von den Menschen „Wieso kommt ihr uns denn nicht mal besuchen? Wollt ihr uns das Kind vorenthalten? Ooooh, wir haben eure Kleine ja noch gar nicht gesehen..“ Unser Baby ist nun mal erst 7 Wochen alt.. Da bleibt noch genug Zeit, um nach und nach ein paar Menschen kennenzulernen. Ich versuche das wohl zu dosieren und ihr nicht zu viel zuzumuten. Und sie gibt mir das Gefühl, dass ich damit auf dem richtigen Weg bin! Von daher an uns alle: weiter so :-)

    Gefällt mir

  3. Das gefällt mir, gute Entscheidung von euch nicht auf die Hochzeit zu fahren, weder ihr noch der kleine hätten nichts von dem tag gehabt. Leider machen das nicht alle Leute, arme kleine Zwerge, die oft nur noch schreien weil ihnen alles zuviel ist.

    Gefällt mir

  4. Ich freue mich sehr genau so etwas zu lesen, denn wir haben es genau so gehandhabt. Wenn unsere Kinder, vor allem unser Osterjunge uns zeigte, dass Ruhe angesagt ist, haben wir so manch‘ Verabredung sausen lassen. Manche haben es verstanden, manche meinten nur, dass ich ja gar nicht mehr an mich denken würde und die sich schon beruhigen und und und….mühsam anzuhören und ich habe mich damals sehr sehr oft unverstanden und einsam gefühlt. Aber auch heute würde ich sagen, dass es genau richtig so ist. Ob das immer 100%ig klappte weiß ich nicht, aber ich finde bedürfnisorientiert ist doch gut für’s Kind und meine Kinder haben z. B. heute (also nach wenigen Jahren) einen guten Draht zu sich selbst, können ihre Empfindungen wahrnehmen und ausdrücken…das erspart so manchen Stress und die Mamis von damals mit ihren Sprüchen wundern sich oftmals, dass ihre Kinder nicht so sind wie unsere. Also jede Mami findet ihr eigenes Kind toll-das ist klar. ;-) Aber nicht jedes Kind hat(te) die Chance auf Eigenwahrnehmung, geschweige denn dann das auch noch ausdrücken zu können und damit ernst genommen zu werden!

    Super wie ihr das macht!!!

    Dieses „Bedürfnisorientiert“ lese ich in letzter Zeit öfters…Zufall oder Thema der Zeit?

    Herzliche Grüße, Maike

    Gefällt mir

  5. Pingback: Bedürfnis… orientiert Teil 2 | Holzhütteneinblicke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s