Neue Familienmitglieder

Gerlinde, Hubert und Tante Berg unsere drei Enten. Lustige Gesellen und Schneckenvernichtungsmaschinen ;)

Seit ein paar Tagen nun wohnen die drei bei uns, noch sind sie sehr schüchtern und flüchten sobald sie uns sehen. Aber wir verbringen ganz viel Zeit draußen im Gemüsegarten – den sie über Herbst/Winter bewohnen – damit sie sich an uns gewöhnen. Das abendliche in den Stall bringen gestaltet sich noch sehr schwierig, aber das wird schon werden. Ein paar Tipps habe ich schon gesammelt und wir testen uns eifrig durch.

Lange haben wir überlegt, wie wir hier gegen die Schneckeninvasion ankommen sollen. Nachdem aber Heidelbeeren, Brombeeren und Holunder über und über voll Schneckenschleim und zum großen Teil auch aufgefressen waren, platzte mir die Hutschnur.

Nach und nach dürfen die drei den ganzen Garten durchwatscheln, aber erst, wenn wir uns ein bisschen näher sind. img_3629

10 Kommentare zu “Neue Familienmitglieder

  1. Und was macht ihr gegen die Entenkacke im Garten? Barfuß laufen geht dann wohl nicht mehr? Oder kann man Enten „stubenrein“ machen? Bin gespannt :-)

    LG
    Daniela

    Liken

  2. Oh wie toll!!!!
    Bei uns sind die lustigen Quasselstrippen für nächstes Jahr geplant. Wir möchten einen Karl und einen Otto :D.
    Berichte mal über die Lautstärke, würde mich sehr intressieren. Nach Hühner, Schafen und Ziegen ist mein Lautstärkenkontingent ziemlich aufgebraucht ;).

    Liebe Grüße,
    Helena

    Liken

  3. Nein, wie herrlich! Und so süße Namen! Tante Berg :-) Können Laufenten den ganzen Winter über in dem – schwedischroten – Holzstall wohnen? Oder müssen die wenn’s richtig kalt ist, nochmal umziehen? Und habt ihr einen Teich oder ein Planschbecken für die drei? Oder reichen Laufenten Wasserschalen zum runterspülen der Schnecken? Fragen über Fragen! Liebe Grüße!

    Liken

    • …Guten Morgen,
      leider wird Laufenten – Besitzern immer wieder (auch von sog. „Züchtern“) gesagt, dass sie nur ein flaches Becken zum Schneckenschleim abspülen benötigen.
      Wenn man dann aber sieht, wie sehr diese Enten es genießen, richtig zu schwimmen, dann weiß man, was man Ihnen versagt, wenn sie keinen Teich zur Verfügung haben!
      Laufenten besitzen nur höhere Läufe als Stockenten, daher sind sie besser zu Fuß. ABER: auch Laufenten sind Wasservögel und zu ihren Grundbedürfnissen gehört das Schwimmen!!!
      Eine flache Schale oder ein Mini – Plantschbecken ist absolut nicht artgerecht und wenig tierschutzgerecht.

      Liken

  4. Ach, sind die nett! meine Freundin hat auch seit Jahren welche und ist ganz begeistert. Schneckenplage ade… außerdem sind es wirklich freundliche und lustige Gesellen. Ich bin sicher, die Kinder haben viel Freude am Beobachten.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s