Erntedank

Vor einigen Tagen haben wir zusammen mit den Schwiegereltern fast alles auf dem Acker abgeernet. Mangold und Kartoffeln sind noch dort der Rest bereits eingelagert oder verarbeitet.

Eine Sensation und wirkliche Überraschung waren die Süßkartoffeln. Wir haben etliche Kilo von nur einer einzigen Pflanze geernet. Die ersten sind bereits verspeißt und sie waren sehr lecker. Die bauen wir auf jeden Fall 2017 wieder an.

img_4534

Auch das Kraut ist der Wahnsinn. 35 wunderschöne Köpfe durften wir ernten. Wir hatten das ganze Jahr über ein Vlies über die Köpfe gespannt, hatten also keine Probleme mit Schädlingen.

img_4535 img_4554Auch Wurzelgemüse wie Karotten und Rote Bete sind hervorragend gewachsen und eingelagert. Leider haben wir wenig Platz zum einlagern, aber der Schwiegerpapa hat mal eben zwei Erdmieten gegraben und nun wird getestet wie das funktioniert. Der Plan für einen Erdkeller steht allerdings jetzt auch schon.img_4536Die Kartoffelernte hat uns auch ziemlich begeistert, wir hoffen im nächsten Jahr klappt das genauso gutimg_4387

Wir sind alle sehr dankbar für dieses Wunder! Kreislauf Natur.

img_4443

Advertisements

5 Kommentare zu “Erntedank

  1. Oh wie grossartig!

    Sag mal, die Suesskartoffeln, was ist das den fuer eine Sorte?
    Und was habt Ihr so fuer ein Klima bei Euch? Wuerde die auch liebend gerne anbauen, weiss aber nicht, ob das hier oben in DK geht..

    Liebe Gruesse und guten Appetit ;)

    Gefällt mir

  2. Klasse! Die Süßkartoffel werde ich im nächsten Jahr auch ausprobieren. Die sehen toll aus! Und das Kraut auch.
    Waren das die Heukartoffel? Hattest du keine Probleme mit den Schnecken?

    Hier waren und sind die Tomaten eine Wucht. Habe tonnenweise Samen gewonnen und finde niemanden zum tauschen.
    Kürbisse waren eine Katastrophe.Gerade mal 6 Stück von 2 Pflanzen. Dafür ist der Mangold wunderschön. Insgesamt ist unser Gartenjahr ehr bescheiden. Hoffentlich wird es nächstes Jahr besser. Unser Wetter war aber auch total doof.

    Liebe Grüße und willkommen zurück,
    Helena

    Gefällt mir

  3. Ach wunderbar! Ich bin ja schon immer ganz glücklich über all das, was ich in meinen sechs kleinen Beeten ernten kann, aber richtige Selbstversorgung im großen Stil ist noch mal was ganz anderes.
    Euren Erdkellerplan solltet ihr unbedingt umsetzen. Ich habe einen und bin so glücklich damit. Die letzten Möhren und Äpfel habe ich im April aus dem Sand geholt, das Gemüse bleibt wirklich lange frisch. Und im Sommer hat man eine Art erweiterten Kühlschrank. Ihr werdet die viele Buddelei nicht bereuen!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s